Schutz von Fotovoltaikanlagen

Ein Blitzeinschlag in eine Fotovoltaikanlage hat erhebliche Auswirkungen.

Sollte die Anlage auf einem Hausdach installiert sein, ist im Falle des Blitzeinschlages das Haus auch erheblich betroffen, da die Anlage über Modul-Strings mit dem Inneren des Hauses verbunden ist. Der Blitzstrom wird auf diesem Weg in das Innere des Hauses geleitet und kann dort sämtliche elektrischen Geräte zerstören und Feuer entfachen.

Fotovoltaikanlagen vertragen insbesondere Überspannungen schlecht. Ein Blitzeinschlag in bis zu 500m Entfernung kann durch Überspannung den im Haus installierten Wechselrichter der ungeschützten Anlage zerstören und im schlimmsten Fall einen Brand auslösen.


Wir raten dazu, Fotovoltaikanlagen vor direktem Blitzeinschlag zu schützen.

Ein privater Hauseigentümer entscheidet selbst über die Form seines Blitzschutzes der Fotovoltaikanlage, vorgeschrieben ist ein Blitzschutzsystem in einer Vielzahl von öffentlichen Gebäuden.

Planen Sie den Kauf einer Fotovoltaikanlage? Sie möchten Ihre bereits installierte Anlage gegen Blitzgefahren schützen?

Rufen Sie uns an 07664 - 1020 oder senden Sie uns eine email,  wir beraten Sie umfassend.